Veranstaltungen 2024

Generalversammlung für Vereinsmitglieder
Donnerstag, 26. April 2024, 19.00 Uhr, mit anschliessendem Abendimbiss im Gemeinschaftsraum Gujer, Wermatswil.

Öffentliche Veranstaltung für Interessierte
Besuch im Nachbardorf – Rundgang durch Freudwiler Gärten – Wissen und Tipps zur Biodiversität mit Philipp Jucker, Stadt Uster
Sonntag, 26. Mai 2024, 10-12 Uhr (Besammlung beim Schulhaus Freudwil, Abschluss bei Mosterei Hürlimann)

Zukunftsorientierte Führung im KREIS-Haus und geselliger Ausflug für Vereinsmitglieder am Zürichsee
Freitag, 21. Juni 2024 ganztägig, nach Feldbach und Rapperswil, Abfahrt 9.00 Uhr

Besuch den neu eröffneten FARMTRAIL in Lindau ZH!

Auf einem schönen Weg, der vom Strickhof nach Kleinikon führt, werden den Besucherinnen und Besuchern klimarelevante Fakten zur Ernährung und Produktion von Lebensmitteln vermittelt. Jede der zwölf Stationen thematisiert einen vor Ort erlebbaren Bereich der Landwirtschaft und stellt ihn in Beziehung zu Konsum und Klima.

Der Farmtrail richtet sich sowohl an die breite Öffentlichkeit, insbesondere Familien mit Kindern, als auch an Schulen.

Der Farmtrail ist interaktiv aufgebaut. An den gekennzeichneten Stationen sind auf den Tafeln QR-Codes, die es erlauben, das eigene Wissen zur Landwirtschaft, Konsum und Klima mit Hilfe einer Actionbound-App auf dem Smartphone zu testen.

Mehr Informationen: siehe Webseite www.farmtrail.ch und auf dem Flyer.

Angebote des Ustermer Vereins Blühpatenschaften

Der Verein Blühpatenschaften organisiert mehrere lokale Veranstaltungen zur Biodiversität in der Landwirtschaft, unter anderem:

Mo. 12. Feb. 19 Uhr
Projekt Zielorientierte Biodiversität auf landw. Flächen (Bibliothek Uster), anschliessend GV

Sa. 18. Mai 10 Uhr
Lebensraum Hecke (Hof Tüllacher/Dietenrain)

Sa. 1. Juni 10 Uhr
Hoflabor in Mönchaltorf – regenerative Mosaik-Landwirtschaft auf 20 ha www.hoflabor.ch

Weitere Informationen: Webseite www.bluehpatenschaften-uster.ch

Rückblick Besuch Kloster Rheinau & Sativa Saatgut

Klostergarten Rheinau

Im Kanton Zürich gibt es viele sehenswerte Orte in grossartigen Landschaften, in denen es viel Geschichte und Kultur zu bestaunen gibt. Wir Zürcher Oberländer sind ins Unterland an den Rhein auf die Insel Rheinau gereist. Dieses Rheinau ist ein Juwel an Architektur, Gärten und Plätzen. Zu bestaunen gibt es eine der schönsten Barock Kirchen der Schweiz und alte Klostergebäude aus früheren Jahrhunderten. Auch die Landschaft rund um Rheinau ist voll von Schönheit, unser Rhein fliesst hier an den Rebhängen entlang. Das Dorfbild ist geprägt von alten Fachwerkhäusern und mitten drin ist dieser Kulturort. Die Insel Rheinau hat uns ein paar Stunden zum Verweilen eingeladen und uns viele Ideen und gute Gespräche beschert.

Mitglieder des Kleinjogg Kulturvereins zu Besuch im Kloster Rheinau
Besichtigung der technischen Analgen, die in diesem Gebäude das Gemüse-Saatgut aufreinigen.
Ein Netz schützt diese Tomatenblüte vor einer Fremdbestäubung.

Sativa Saatgut Rheinau

Nach einem geselligen Mittagessen erhielten wir im Rahmen einer Führung exklusive Einblicke in die Saatgutzucht und -vermehrung bei der Sativa Saatgut. Wir haben erfahren wie aufwändig die Pflanzenzüchtung und Saatgutvermehrung ist, welch unterschiedliche Eigenschaften das Saatgut hat, und wie dieses entsprechend vermehrt, geerntet, gereinigt, gelagert und getestet wird. Wir staunten nicht schlecht, als wir sahen, wie Karotten im Blühstadium aussehen, oder dass stossende Salate kurz vor der Blüte wie kleine Palmen aussehen. Vielen Dank an die Sativa für die interessanten und informativen Blicke hinter ihre Kulissen!

Verabschiedung von Toni Blümli aus dem Vorstand

Mit vielen bunten Seifenblasen haben wir Toni Blümli aus dem Vorstand verabschiedet. Toni hat in unserem Verein für das Kulturelle gesorgt und der Ausflug in die Rheinau war einmal mehr eine sehr gelungene Idee seinerseits. Vielen Dank Toni für Deine aktive Mithilfe! Wir hoffen und freuen uns, Dich weiterhin im Verein willkommen heissen zu dürfen.

Werden Sie Vereinsmitglied des Kleinjogg Kulturvereins

Interessieren Sie sich für Kleinjogg, die Landwirtschaft seit dem 18. Jahrhundert oder sind sie allgemein kulturell interessiert? – Dann werden Sie Mitglied des Kleinjogg Kulturvereins.

Der Kleinjogg Kulturverein hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben des innovativen Bauern Kleinjoggs der heutigen Gesellschaft näher zu bringen.

Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied!
Den Anmeldetalon zum Kleinjogg Kulturverein finden Sie hier.

Viele Interessierte nahmen an der Veranstaltung zum Thema «Trockenheit, Hitze und Dürre – Wie geht die Landwirtschaft künftig damit um?» teil

Regio: Diversität im Anbau mindert Ausfallrisiko (Stefan Hartmann) 19.01.2023

Buch «Der Greifensee» neu erschienen im 2022

Im Neujahrsblatt 2022 «Der Greifensee» der Naturforschenden Gesellschaft Zürich mit dem Untertitel «Symbiose von Naherholung und Naturschutz?» werden provokative Fragen zum Greifensee, dem beliebten «Juwel vor der Haustür» gestellt. Mit dem Vorwort von Regierungsrat Martin Neukom und den 21 attraktiven Kapiteln werden fundierte Antworten gegeben und es wird einen Blick in die Zukunft dieser einzigartigen und eindrucksvollen Landschaft gewagt.

Nachhaltige Landwirtschaft hat am Greifensee eine lange Tradition. Der Wegbereiter der modernen Landwirtschaft, Hans Jakob Gujer (1718—1785), genannt «Kleinjogg», wohnte dem Einzugsgebiet vom Greifensee.

Frank Auderset vom «Verband zum Schutz des Greifensees» wird einen Vortrag über die Greifensee-Landschaft halten und zusammen mit Florentina Gartmann das Greifensee-Buch vorstellen.

Buchumfang: 248 Seiten

Verkaufspreis: CHF 25.– + Versandkosten

Bestellung:

Florentina Gartmann
Hintergasse 5
8615 Wermatswil
flo.gartmann@gmail.com
079 282 55 49

Lernvideos zur Landwirtschaft für Klein & Gross

Wir haben kurze Videos zu Landwirtschaftsthemen erstellt. Zwei attraktive, mit Zeichnungen animierte Lernvideos zeigen auf verständliche Weise und beispielhaft Reformen des berühmten Musterbauern; ein Video zur Bedeutung von Kleegras und das andere zur Verbesserung der Stallfütterung. Weitere Videos zeigen Ausschnitte vom Jubiläumsfest zum 300. Geburtstag von Kleinjogg im September 2016 und von einer Theater-Lesung über Kleinjogg.

Gedenkschrift zu Kleinjogg – Wegbereiter der modernen Landwirtschaft

2., aktualisierte Auflage neu druckfrisch erhältlich!

In sorgfältiger Arbeit haben wir die Gedenkschrift aktualisiert. Lesen Sie in der aktualisierten Auflage nach, wie es zu dem «falschen» und dem «richtigen» Taufdatum Kleinjoggs kommen konnte, und informieren sie sich über die aktuellen Tätigkeiten, Herausforderungen und Produkte unserer ansässiger Bauernhöfe, die einen Bezug zu Kleinjogg haben.

Hier erfahren Sie mehr zur Kleinjogg Gedenkschrift.